top of page

Budenzauber: Ex-Kapitän Thilo Leugers im Kader des SV Meppen



Der Kader des SV Meppen für die 10. Auflage des Budenzaubers Emsland steht. Dabei ist dem Sieger von 2021 ein echter Coup gelungen: Zum Aufgebot stößt der langjährige Kapitän und Aufstiegsheld Thilo Leugers. Beim Hallenturnier der Fußball-Legenden bestreitet der SVM am 6. Januar in der Emslandarena in Lingen die Auftakt-Partie gegen den VfL Bochum.


„Mir macht Kicken riesigen Spaß. Und dann noch mit den Jungs zusammenzuspielen“, sagt der 32-Jährige, der einziger Neuzugang im Kader der Teamorganisatoren Frank Faltin und Robert Thoben sowie der Trainer Arne Helmer und Damir Bujan ist. Leugers stammt aus Andervenne, wurde in der Talentschmiede von Twente Enschede ausgebildet, spielte für den niederländischen Erstligisten in der Champions League gegen Werder Bremen und Inter Mailand, fand über Atlético Baleares (Mallorca) 2016 den Weg zum SV Meppen, mit dem er 2017 nach der Relegation gegen Waldhof Mannheim die Qualifikation für die 3. Liga schaffte. Der gebürtige Lingener ist nicht nur Aufstiegsheld bei den Blau-Weißen. Er war Mannschaftkapitän, Integrationsfigur sowie Führungsspieler auf und neben dem Platz. Der Mittelfeldspieler absolvierte unter Christian Neidhart, Thorsten Frings und Rico Schmitt bis 2022 genau 130 Pflichtpartien für die Emsländer (13 Tore).


Unvergessen ist der sensationelle Abschied des zweifachen Familienvaters: Bei seinem letzten Punktspiel für den SV Meppen Anfang Mai 2022 schrieb er nach mehr als 18-monatiger Verletzungspause (Fersenprobleme, Kreuzbandriss) und insgesamt sechs Operationen in den ersten fünf Minuten Geschichte. Beim 3:2-Sieg gegen Eintracht Braunschweig, der eine Sieglos-Serie von zwölf Spielen beendete, schoss er die Führung per Strafstoß nach Foul an Mike Feigenspan. Es folgten Jubelpose, Jubellauf, Jubeltraube, Jubelorkan. Leugers wurde ausgewechselt. Viel länger hätte er nach seinen Verletzungen kaum spielen können. Seine fußballerische Profi-Karriere musste er beenden.


Doch für ein Comeback in der Halle reicht es. Damit hatte Faltin nicht gerechnet. Doch nach einem Tipp von David Vrzogic rief der langjährige SVM-Zweitligaspieler Leugers an. Der gab „grünes Licht“ trotz der Warnung, dass es beim Budenzauber richtig zur Sache gehe. „Da wollen alle gewinnen. Aber Thilo hat gesagt, dass er große Lust hat,“ erklärt Faltin. Schließlich trifft Leugers auf viele Ex-Mitspieler. Dennis Geiger, Sebastian Schepers, David Vrzogic und Martin Wagner zählten selbst zum Aufstiegskader. „Ich werde es genießen“, sagt Leugers.


„Ich weiß, bis zu welchem Punkt ich gehen kann“, kennt der Fußballer seine Grenzen. „Nach der Belastung ist der Flunk dick.“ Aber es tue ihm gut, „etwas zu machen.“ Bei Vorwärts Nordhorn spielt Leugers im Ligabetrieb der Grafschaft Bentheim bei den Alten Herren und trainiert einmal wöchentlich. Nach den langwierigen Verletzungen sei er „so zufrieden, wie es jetzt geht“.


Insgesamt gehören 16 Spieler zum Budenzauber-Aufgebot des SVM-Traditionsteams: Neben Thilo Leugers noch Marcus Antczak, Florian Hillebrand, Patrick Schnettberg, Dennis Geiger, Sebastian Schepers, David Vrzogic, Marko Willen, Hüseyin Dogan, Josef Schröer, Michael Holt, Gerd Raming-Freesen, Martin Wagner, Eray Bayraktar, Cüneyt Özkan und Stefan Raming-Freesen.


Der SVM bestreitet am 6. Januar das Auftaktspiel des Jubiläumsturniers gegen den VfL Bochum (18.15 Uhr). Bochum trifft später auf der VfL Osnabrück (19.12). Das Derby Meppen gegen Osnabrück (20.05) beendet die Vorrundengruppe A. Die Spiele der Gruppe B: Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen (18.45), Bremen gegen Arminia Bielefeld (19.39) und Leverkusen gegen Bielefeld (20.32). Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe treffen im Überkreuzvergleich im Halbfinale aufeinander. Das Endspiel ist für 22.15 Uhr angesetzt.


Wer die Jubiläumsauflage des Budenzaubers in der Emslandarena verfolgen will, muss sich sputen: Nach Angaben von Turnierdirektor Bernd Kühn stehen nur noch knapp 100 Karten zur Verfügung. Sie sind im Ticketshop auf www.budenzauber-emsland.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen im Emsland erhältlich.



Zum Traditionsteam des SV Meppen gehören (hinten von links:) Bernd Bohlen, Robert Thoben, Josef Schröer, Hüseyin Dogan, Florian Hillebrand, Cüneyt Özkan, Patrick Schnettberg, Stefan Raming-Freesen, Michael Holt, Dennis Geiger, Volker Dworak, Andreas Helmer, Frank Faltin sowie (vorne von links:) Gerd Raming-Freesen, Sebastian Schepers, Martin Wagner, David Vrzogic, Thilo Leugers, Marcus Antczak, Eray Bayraktar und Damir Bujan.


Foto: Uli Mentrup

Bình luận


bottom of page