top of page

Zuschauerrekord: Veronika Ross von der Hero-Group doppelt optimistisch


 

Das Foto zeigt (v.l.): Veronika Ross (Leiterin Personal), Moritz Krause-Heiber, Christina Soring (beide Orgateam Hero Fit) und Lea Hornung (Mitarbeiterin Marketing).


Die Spannung steigt: Am 24. März wollen die Fußballerinnen des SV Meppen für einen neuen Zuschauerrekord in der 2. Frauen-Bundesliga sorgen. Die Unternehmensgruppe Hero-Group trägt ihren Teil dazu bei - und ist gleich doppelt optimistisch, dass es klappt.

„Wir haben starke Unternehmen und super engagierte Mitarbeiter in der Region“, glaubt Veronika Ross, Leiterin Personalmanagement der Firma aus Dersum mit rund 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sogar an ein zweifaches Erfolgserlebnis am 24. März ab 14 Uhr in der Hänsch-Arena. Das Resultat im Spitzenspiel zwischen dem SV Meppen und dem Hamburger SV werde passen und gleichzeitig der Zuschauerrekord ins Emsland geholt. Mehr geht nicht.


Um die Besucher-Bestmarke im Duell des aktuellen Tabellendritten gegen den -zweiten zu knacken, müssten mindestens 3051 Besucher die Stadiontore passieren. 3050 verfolgten am letzten Spieltag der Saison 2012/13 das Herzschlagfinale um den Bundesligaaufstieg zwischen der TSG Hoffenheim und dem 1. FC Köln.


„Wir sind der Region und dem SV Meppen verbunden“, sagt Ross. Die Zweitliga-Fußballerinnen hätten für ihr außergewöhnliches Engagement höhere Zuschauerzahlen als Zeichen der Wertschätzung verdient, begründet sie die aktive Unterstützung durch das Unternehmen, bei dem Ex-SVM-Spielerin Inga Kappel vor Jahren ein Duales Studium absolviert hat.


Über den geplanten Zuschauerrekord wurde Ross von der Ems-Achse informiert. „Wir haben alle rund 830 Mitglieder angeschrieben“, spricht Geschäftsführer Dirk Lüerßen von „grundsätzlich positiven Rückmeldungen“. 80 Sitzplatzkarten hat Hero-Glas geordert. Die werden nach der Reihenfolge der Anmeldung an die Mitarbeiter vergeben. Die Belegschaft wurde per Flyer informiert. „Wir reihen uns auf der Tribüne ein“, freut sich Ross auf das Event. Gestartet werde voraussichtlich mit einem oder mehreren Bussen ab Dersum.

Das Unternehmen legt Wert auf ein gutes Betriebliches Gesundheitsmanagement. Dabei arbeitet es mit einer Krankenkasse zusammen, bietet Vorträge und Schulungen an. „Das möchten Mitarbeiter“, weiß Ross. Zudem geht es um den eigenen sportlichen Einsatz. Zu Anfang ging es um Walken und Fahrradfahren. Jetzt gehöre alles dazu, was mit Smart-Watches getrackt werden kann, ist die Bandbreite viel größer geworden. Vorgegeben werden unterschiedliche Anforderungen wie etwa Kilometer, Verbrauch von Kilokalorien. „Wir schauen, was zu uns passt“, stellt Ross fest, die sich „auf wirklich engagierte Mitarbeiter in der Orga-Gruppe verlassen kann. Eine Abschlussfeier der Aktion „runninghero“ fand im VIP-Tower der Hänsch-Arena statt.


Günstige Sitzplatzkarten: Exklusiv für das Spiel SVM gegen HSV am 24. März ab 14 Uhr in der Hänsch-Arena werden günstige Sitzplatzkarten angeboten. Je 20 Tickets kosten nur 100 Euro inklusive Mehrwertsteuer.


Unter diesem Link können Sie sich melden für das Sitzplatzangebot von 20 Karten oder mehr: https://t1p.de/rpls0 - außerdem ist eine Bestellung per E-Mail möglich. Unter: R.Bron@svmeppen.de

Kommentare


bottom of page