Ligaauszeit kann SVM-Frauen nicht aus dem Rhythmus bringen


Mit 18 Punkte aus sieben Spielen gingen die Fußballerinnen des SV Meppen Mitte Oktober als Tabellenführer der 2. Frauen-Bundesliga in eine dreiwöchige Spielpause.


Länderspiele der DFB-Frauen und die Austragung der Achtelfinalspiele des DFB-Pokal hatten die Unterbrechung notwendig gemacht. Gestört hat dies den Spielfluss und die Erfolgsquote der Emsländerinnen in keiner Weise. Mit einem 3-0 bei der Reserve der TSG Hoffenheim und selbigem Ergebnis im heutigen Heimspiel gegen den FC Bayern München II meldete sich das Team von Ems und Hase souverän zurück in den Ligaalltag.


In beiden Begegnungen zeigte sich der SVM spielfreudig und von Beginn an fokussiert. Bereits in der 9. Spielminute ging das Team in Hoffenheim durch einen Treffer von Bianca Becker in Führung. Gegen die Reserve des Deutschen Meisters 2021 gelang Alexandra Emmerling das 1-0 gar schon in der dritten Spielminute und brachte den/die Gegner damit bereits früh in Zugzwang.

Gegen die Münchener Reserve agierte das Dedes-Team sicher und ließ auch dank der Unterstützung von 570 (!) Zuschauern (Saisonrekord) kaum Zweifel daran aufkommen, wer nach 90 Min