Sportlerwahl 2020 im Emsland: SVM-Frauen nominiert


Die Wahl emsländischer Sportlerinnen und Sportler, Sportpersönlichkeiten und Mannschaften des Vorjahres gehört inzwischen schon traditionell zu den ersten Highlights eines jeden Jahresanfangs. Die Sportlerehrung des Landkreises Emsland bildet eigentlich den Auftakt für die Sportlerehrung und findet einen weiteren Höhepunkt in der Sport-Wirtschaftsgala und der Vergabe der Sport-Oscars.


Auf eine Gala und Ehrungstermine in den bisher bekannten Formen werden die Sportlerinnen und Sportler und späteren Gewinner in diesem Jahr verzichten müssen. An der grundsätzlichen Wahl wird jedoch festgehalten und so freuen sich die Fußballerinnen des SV Meppen über die Nominierung zur Mannschaft des Jahres 2020. Konkurrieren müssen sie bei der Abstimmung mit den Oberliga-Handballern des TuS Haren und den U16-Volleyballerinnen des SV Raspo Lathen.


Erstmalig ist das Team in die FLYERALARM Frauen-Bundesliga aufgestiegen und misst sich seither mit den Fußballgrößen des VfL Wolfsburg und FC Bayern München. Jahrelang haben Mannschaft und Verantwortliche auf diesen Erfolg hingearbeitet, dabei dennoch auch konsequent die Etablierung eigener Nachwuchsspielerinnen forciert. So kamen 16 der 25 Spielerinnen des Aufstiegskaders aus der eigenen Jugend, oftmals mit emsländischen Wurzeln.