Pokalaus nach Last-Minute-Treffer


Beherzter Auftritt reicht nicht für Sieg gegen die SGS Essen


Die SVM-Frauen waren am Sonntag als „David“ in die DFB-Pokal-Begegnung gegen die klassenhöhere SGS Essen gegangen, hatten sich aber schon Chancen auf ein Weiterkommen ausgerechnet. Am Ende stand nach einer intensiven Leistung ein spätes 0-1, erzielt durch die ehemalige SVM-Spielerin Elisa Senß.


„Eine bittere Niederlage“, befand Meppens Sportliche Leiterin nach Spielende, auch wenn Essen nach ausgeglichener erster Hälfte in der zweiten Halbzeit das eher dominierende Team war. Klare Torchancen erspielten sich die Gäste dank einer aufmerksamen Defensive des SVM jedoch in der 2. HZ auch nicht, so dass der späte Knock-Out schmerzhaft war.


Die Zuschauer hatten bereits die