Mike-Steven Bähre kommt aus England

Aktualisiert: 29. Jan. 2021


Foto: Studio205

„Magic Mike Bähre is back!“ Dieses Wortspiel hat heute eine schöne Berechtigung. Mike-Steven Bähre hat beim SV Meppen einen Vertrag über ein halbes Jahr unterschrieben und verstärkt das Team von Cheftrainer Torsten Frings in der Rückrunde. Für Mike ist es eine Heimkehr zum SV Meppen. Er war in der Rückrunde der Saison 2017/18 von Hannover 96 an den SVM ausgeliehen worden. In 16 Drittligaspielen trug er das blau-weiße Dress und sorgte für ein Tor und drei Vorlagen.


Der 25-Jährige Mittelfeldspieler kommt vom englischen Zweitligisten FC Barnsley. Im Sommer 2018 wurde Mike von Hannover 96 zum damaligen englischen Drittligisten FC Barnsley ausgeliehen. Mit der Mannschaft des damaligen Trainers Daniel Stendel feierte er nach der Saison den Aufstieg in die zweithöchste englische Liga (EFL Championship).

Insgesamt war der variable Mittelfeldspieler in 69 Einsätzen für Barnsley an 13 Toren direkt beteiligt. In England bekam Mike-Steven Bähre von den Fans schnell den Spitznamen „Magic Mike“, weil er als zentraler Mittelfeldspieler schwierige Situationen blitzschnell und effektiv lösen konnte. In der vergangenen Saison lief Mike für das traditionsreiche Team aus Englands Norden auch als Kapitän auf.


Mike-Steven Bähre begann seine Karriere in seiner Geburtsstadt bei TuS Garbsen. 2009 wechselte