Fanrückkehr: 50 Prozent der Stadionkapazität ist geplant


Die Corona-Inzidenzwerte in Deutschland sinken weiter. Auch im Emsland pendelt sich ein niedriger Wert ein. Eine aktuelle Verordnung des Landes Niedersachsen sieht daher weitere Lockerungen vor. Das betrifft auch die Zuschauerzahl in den Stadien. Dies allerdings nur dann, wenn sich die Zahlen eindeutig weiter positiv entwickeln.


„In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Emsland planen wir zum Saisonstart mit einer Zuschauerzahl, die 50 Prozent der Gesamtkapazität entspricht“, sagt SVM-Geschäftsführer Ronald Maul. Dies würde im besten Fall zunächst bedeuten, dass bei den Heimspielen des SV Meppen in der Hänsch-Arena bis zu 6.500 Zuschauer zugelassen werden könnten.


Dabei gilt es dann wieder ein entsprechendes Hygienekonzept umzusetzen. „Wir freuen uns natürlich sehr über diese Entwicklung. Wir sehnen alle die Rückkehr der Fans in das Stadion herbei. In diese Richtung werden wir nun die weitere Planung angehen“, so Ronald Maul. In der kommenden Woche wird der SV Meppen dazu weitere Informationen kommunizieren. Gleichzeitig werden dann alle Dauerkarteninhaber per Anschreiben vom Verein informiert.