top of page

Zwischenfazit aus dem Trainingslager



Zwischenfazit aus Manavgat/Türkei


Seit vergangenem Sonntag verweilt das Team des SV Meppen im Kamelya Collection Selin Hotel in der Türkei. Insgesamt stand die Mannschaft im Trainingslager schon sechs Mal auf dem Platz, dazu kommt noch eine Krafteinheit im hoteleigenen Fitnesscenter und eine Videoanalyse.


Nachdem man am Anreisetag in der abendlichen Trainingseinheit den Fokus auf eine kontrollierte Aktivierung gelegt hat, ging es in den nächsten Tagen voll zur Sache. Einzig am Dienstag spielt dabei das Wetter nicht mit, denn aufgrund starker Regenfälle in der vorangegangenen Nacht war der Platz am Vormittag nur teilweise bespielbar.


Allgemein lässt sich jedoch ein positives Zwischenfazit ziehen. Die Zusammenarbeit mit dem Hotel läuft reibungslos sowie auch die Koordinierung innerhalb des Teams. Sehr zufrieden zeigt sich Co-Trainer Steffen Puttkammer mit der Arbeit der Mannschaft auf dem Platz: „Die Jungs ziehen überragend mit, da kann man nur den Hut vorziehen. Man merk sie wollen jedes Trainingsspiel gewinnen, da ist eine super Intensität drin. Also wir sind absolut zufrieden.“


Bis zu der Abreise am Sonntag, den 21.01.2024 steht noch viel auf dem Programm. Neben weiteren intensiven Trainingseinheiten testet die Mannschaft am kommenden Samstag um 15 Uhr (Ortszeit, 13 Uhr MEZ) gegen den Tabellensechsten der Regionalliga West, den Wuppertaler SV.

Comments


bottom of page