„Wir wollen das Spiel gewinnen!“


Am heutigen Montagabend (19 Uhr) empfängt der SV Meppen in der heimischen Hänsch-Arena den MSV Duisburg. SVM-Cheftrainer Rico Schmitt muss erheblich umstellen. Nach positiven Coronatests befinden sich insgesamt acht Spieler unseres Teams in Quarantäne. Am Samstag verletzte sich zudem Stammkeeper Erik Domaschke am Sprunggelenk. „Wir gehen trotzdem mit einer top Startelf in die Partie“, betont Rico Schmitt.


Die regelmäßigen PCR-Tests der letzten Tage haben bei insgesamt acht Spielern aus der Mannschaft ein positives Ergebnis auf das Coronavirus ergeben. In enger Abstimmung mit dem Mannschaftsarzt und dem Gesundheitsamt des Landkreises Emsland haben sich alle Betroffenen in häusliche Isolation begeben.



Weitere bittere Nachricht für den SV Meppen: Torwart Erik Domaschke hat sich während des Samstagstrainings am Sprunggelenk verletzt. Über die Schwere der Verletzung sollen weitere Untersuchungen Aufschluss geben. Voraussichtlich muss der 36-jährige Keeper Anfang