„Wir freuen uns auf den Tabellenführer!“


Am morgigen Samstag (16. Oktober, 14 Uhr) erwartet der SV Meppen in der heimischen Hänsch-Arena den 1. FC Magdeburg. Gegen den Tabellenersten werden bei Einhaltung der 2G-Regel (geimpft oder genesen) knapp 8.000 Zuschauer erwartet. Der MDR überträgt die Partie frei empfangbar im TV.


In der Länderspielpause stand das Viertelfinale im NFV-Pokal auf dem Programm. Unser Team hat sich beim VfL Osnabrück mit 3:2 (2:0) durchgesetzt und ist damit ins Halbfinale des Landespokals eingezogen. Eine starke Leistung im Hexenkessel Bremer Brücke. Zuvor gab es in der Liga einen 1:0-Erfolg gegen Duisburg. Aktuell steht der SVM auf Tabellenplatz 12 (15 Punkte). Rund 8.000 Zuschauer werden für das Duell gegen Magdeburg in der Hänsch-Arena Meppen erwartet, darunter etwa 500 Magdeburger, für alle gilt die 2G-Regel.


Mit dem 1. FC Magdeburg kommt der Tabellenführer in das Emsland. Der FCM fuhr in der letzten Partie drei Zähler gegen Türkgücü München ein (4:0). Erst elf Gegentreffer musste die Elf von Coach Christian Titz bislang hinnehmen. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des Gasts mit ansonsten sieben Siegen und einem Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte