Wieder 100 Prozent!


Im ersten Heimspiel des Jahres empfängt der SV Meppen am Sonntag (13 Uhr) in der heimischen Hänsch-Arena den FSV Zwickau. Für unser Team gilt es die deutliche Niederlage in Kaiserslautern abzuschütteln und zurück in die Erfolgsspur zu kommen.


Das war deutlich zu blass gegen spielfreudige „Rote Teufel“. Der SV Meppen verlor am vergangenen Samstag das erste Spiel des neuen Jahres beim 1. FC Kaiserslautern klar mit 0:4 (0:2). Nach einem frühen Doppelpack kam unser Team nie richtig in die Partie. Aktuell steht der SVM aber immer noch auf einem hervorragenden vierten Tabellenrang (36 Punkte).

Auf Grundlage der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsens und in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Emsland darf der SV Meppen bei den Heimspielen gegen den FSV Zwickau am Sonntag und gegen Waldhof Mannheim (Sonntag, 30.01.2022, 14 Uhr) jeweils 500 Zuschauer in der Hänsch-Arena zulassen. Bei beiden Heimspielen gilt, dass nur Zuschauer zugelassen sind, die geimpft oder genesen sind (2G-Regel). Auf dem gesamten Stadiongelände und auf dem Sitzplatz besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (eine Medizinische Maske reicht nicht aus). Die Verteilung der Plätze auf der KiKxxl-Tribüne erfolgt in einem vorgegebenen Schachbrettmuster.