Thilo krönt seinen Abschied


In seinem letzten Spiel für den SVM entfacht Kapitän Thilo Leugers in der Hänsch-Arena Jubelstürme. Beim starken 3:2 (2:1) gegen Eintracht Braunschweig erzielte er bereits in der zweiten Minute per Elfmeter den Führungstreffer. Es entwickelte sich ein sehr unterhaltsames Spiel. Die Eintracht kann den möglichen Aufstieg erst am letzten Spieltag klarmachen.


Rico Schmitt verändert seine Startelf im letzten Heimspiel der Saison im Vergleich zur 2:4-Niederlage gegen Würzburg auf sechs Positionen: Al-Hazaimeh, Jesgarzewski, Käuper, Ametov, Hemlein und Tankulic wurden durch Osee, Dombrowka, Leugers, Bähre, Faßbender und Sukuta-Pasu ersetzt.


Kapitän Thilo Leugers begann nach seiner langen Verletzungszeit von Anfang an. Erste Minute: Schultz holte Feigenspan im Strafraum von den Füßen. Es gab Elfmeter. Das kann man nicht inszenieren: Ausgerechnet Thilo Leugers, der heute sein erstes und letztes Saisonspiel bestritt, trat an und schoss den Ball ins rechte Eck. 1:0 (2.). Nach sechs Minuten verließ der Kapitän das Feld unter großem Jubel. Mannschaft und Trainerteam standen Spalier. Luka Tankulic übernahm die Kapitänsbinde.