„Unsere Stärken zeigen!“


Am morgigen Samstag (23. Oktober, 14 Uhr) bestreitet der SV Meppen sein Auswärtsspiel bei Wehen Wiesbaden. Nach der zuletzt knappen Niederlage gegen den Tabellenersten Magdeburg will unser Team sich für die gezeigte spielerische Stärke belohnen.


Am vergangenen Spieltag haben wir Magdeburg in einem packenden Heimspiel alles abverlangt. Am Ende musste sich unsere Mannschaft erst durch ein Tor in den Schlussminuten mit 2:3 (1:2) geschlagen geben. SVM-Cheftrainer Rico Schmitt analysierte im Nachgang: „Wir hätten uns mindestens einen Punkt verdient. Magdeburg war wie erwartet sehr spielstark. Klasse gespielt war unsere Führung. In den entscheidenden Situationen, vor allem bei Standards, waren wir dann aber zu nachlässig.“ In der zweiten Hälfte habe der SVM wieder besseren Fußball gespielt. Der Ausgleich sei verdient gewesen, so Rico Schmitt. „Es entwickelte sich ein Schlagabtausch. Der späte Siegtreffer für Magdeburg war dann ein Spiegelbild der Gegentore zuvor. Leidenschaft und Kampfgeist waren da.“ Man habe mit einem Spitzenteam sehr gut mitgehalten. Am Ende blieben jedoch keine Punkte, das sei „einfach bitter“.


Aktuell befindet sich der SVM auf dem 14. Tabellenplatz. Nach 12 Spielen sind 15 Punkte auf dem Konto. Die nächste Aufgabe heißt nun SV Wehen Wiesbaden. Im Münchener Olympiastadion entschied am le