top of page

Terminänderung: Holstein Kiel II vs. SVM



Die Partie des SV Meppen bei Holstein Kiel II, die für diesen Sonntag geplant war, wird vom 6. August auf Mittwoch, 13. September, verschoben. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der Grund für die Spielabsage sind Umbauarbeiten des Citti Fußball Parks in Kiel. Zudem kann die Sicherheit durch die Sicherheitsbehörden/Polizei nicht gewährleistet werden, da an der Sportstätte lediglich ein gemeinsamer Ein- und Ausgang für Heim- und Auswärtsfans zur Verfügung steht.


Dass die neue Anstoßzeit vielen SVM-Anhängern nicht schmeckt, haben sie bereits über die sozialen Netzwerke und in Foren geteilt. Dies ist auch den Verantwortlichen der Emsländer bekannt, die ebenfalls lieber ein fan-freundlicheres Datum gefunden hätten.


„Es liegt derzeit ein infrastrukturelles Problem am Stadion in Kiel vor. Da die Kieler kein Flutlicht haben und keine passende Ausweichstätte anbieten können, sind wir gezwungen, die Partie bei Tageslicht durchzuführen“, erklärt Meppens Teammanager Marcel Gebers. „Es gibt bis zum 10. Dezember kein freies Wochenende. Auf den 3. Oktober ist die zweite Runde im NFV-Pokal terminiert.“


Ein Tausch des Heimrechts kam für die Meppener nicht infrage. „Wir hätten dann in den letzten vier Spielen in diesem Kalenderjahr vier Auswärtsspiele am Stück. Das wäre ein zu großer Aufwand gewesen, um unsere Ziele zu erreichen, die wir uns vorgenommen haben. Wir können die Reaktionen unserer Fans aber absolut nachvollziehen“, so Gebers, der verspricht, dass diese Umstände das Team umso mehr motivieren werde, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.


Für den SV Meppen geht es am Samstag, 12. August (15 Uhr), in der Hänsch-Arena gegen den Bremer SV weiter.

コメント


bottom of page