top of page

SVM-Frauen verstärken Kader mit Chihiro Suzuki


Bildunterschrift von links: Maria Reisinger, Chihiro Suzuki


Die Fußballerinnen des SV Meppen setzen kurz nach dem Saisonstart nochmal ein Zeichen und freuen sich die Verpflichtung von Chihiro Suzuki bekanntgeben zu dürfen. Die 26-Jährige wechselt aus der ersten Japanischen Liga (WE League) zum SVM und erweitert damit die Variabilität des Zweitligakaders.


Die vielseitige Mittelfeldspielerin wechselt von Chifure AS Elfen Saitama in das Emsland. „Mit ihrer internationalen Erfahrung wird sie unser Team verstärken und eine wertvolle Bereicherung für unser Spiel darstellen können. Wir sind sehr zuversichtlich, dass sie eine zusätzliche Dynamik in unser Spiel bringen und die sportliche Qualität der Mannschaft steigern wird“, freut sich Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger über den geglückten Transfer nach dem Auftakterfolg in die diesjährige Zweitligasaison gegen den 1.FFC Turbine Potsdam.


Chihiro Suzuki nimmt bereits seit längerer Zeit am Trainingsbetrieb des SV Meppen teil und hat sich mit ihren künftigen Mitspielerinnen und der neuen Umgebung bereits vertraut machen können.


Neben der Verpflichtung konnte nunmehr auch das sofortige Spielrecht realisiert werden. Suzuki könnte somit bereits am Sonntag in ihrem ersten offiziellen Spiel für den SV Meppen auflaufen. Die Fans dürfen daher gespannt sein, ob sie bereits zum ersten Auswärtsspiel bei der SG 99 Andernach debütieren wird.

Der SV Meppen heißt Chihiro im Emsland herzlich willkommen und freut sich auf eine gemeinsame erfolgreiche Saison in der 2. Frauen-Bundesliga.


bottom of page