top of page

SV Meppen empfängt Bayer 04 Leverkusen im DFB-Pokal


Am kommenden Sonntag steht die 2. Runde des diesjährigen DFB-Pokal-Wettbewerbs der Frauen an. Der SV Meppen trifft vor heimischer Kulisse um 16 Uhr auf den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Beide Teams genossen in der ersten Runde ein Freilos und betreten daher erst jetzt die Bühne des diesjährigen Pokalgeschehens. Die Favoritenrolle obliegt dabei eindeutig den Gästen aus Leverkusen, dennoch wird auch der SV Meppen seine fußballerischen Ansprüche verfolgen wollen.


Die bundesligaetablierte Werkself wird am Sonntag ihr erstes Pflichtspiel der neuen Saison bestreiten. Im Gegensatz dazu hat Meppen in der aktuellen Zweitligaspielzeit bereits drei Ligaspiele absolviert und kann mit sieben Punkten eine starke Leistung ohne Gegentreffer vorweisen. Die Defensivabteilung hat bisher hervorragende Arbeit geleistet, und auf dieser Grundlage beabsichtigt das Team es auch Bayer 04 Leverkusen am Sonntag so schwer wie möglich zu machen.


"Wir sind uns der Qualität des Gegners bewusst, der in der vergangenen Woche bei der Generalprobe für die neue Bundesligasaison einen beeindruckenden Sieg mit 4-1 über Feyenoord Rotterdam erzielt hat. Dennoch streben auch wir danach, unseren eigenen fußballerischen Ansprüchen gerecht zu werden und unsere Ideen am Sonntag umzusetzen", erklärte Meppens Cheftrainerin Carin Bakhuis.


In der vergangenen Saison trafen beide Mannschaften noch in der Google Pixel Frauen-Bundesliga aufeinander. Beide Matches blieben eng und riefen jeweils das Gästeteam als Sieger hervor. Während Meppen das Hinspiel mit 1-0 gewann, revanchierte sich die Bayer-Elf mit einem 2-1 Auswärtssieg im Rückspiel. Die Zuschauer freuen sich also bestenfalls auch am Sonntag auf ein ähnlich knappes und mit Spannung geladenes Spiel.



bottom of page