top of page

Steffen Puttkammer leitet vorerst das Training


Ernst Middendorp hat gestern Abend nach dem Punktspiel des SV Meppen beim SSV Jeddeloh mitgeteilt, dass er von seinen Ämtern als Trainer und Sportlicher Leiter zurücktritt. Davon wurde auch der Vorstand des SVM völlig überrascht.


Middendorp informierte den Vorstand nach der 1:2-Niederlage in Jeddeloh. Der Mannschaft teilte er seinen Entschluss in der Kabine mit. Damit habe niemand gerechnet, erklärte Sportvorstand Heiner Beckmann.


Noch am Mittwochabend fiel eine erste Entscheidung in der Telefonkonferenz des SVM-Leitungsgremiums: Co-Trainer Steffen Puttkammer wird vorerst das Training der Regionalligamannschaft leiten. Der 34-jährige, der von 2017 bis 2023 für den Verein in der 3. Liga aufgelaufen ist, hat das Amt zu Saisonbeginn übernommen.


Der SV Meppen bemüht sich, möglichst schnell einen Nachfolger für Middendorp zu finden, der erst Anfang März die Mannschaft übernommen hat. Am Wochenende sind die Emsländer in der Regionalliga spielfrei. Am nächsten Mittwoch treffen sie im Niedersachsenpokal in der Hänsch-Arena erneut auf den SSV Jeddeloh.

Comments


bottom of page