Niederlage zum Auftakt


Im ersten Spiel der neuen Saison verliert der SV Meppen beim Halleschen FC mit 1:3. Luka Tankulic hatte unser Team per Elfmeter in Führung gebracht. Doch Halle drehte stark auf. Unser Team war mehrfach nah an den Anschlusstreffern dran.


SVM-Cheftrainer Rico Schmitt begann in der Startelf mit drei Neuzugängen: Ole Käuper, Max Dombrowka und David Blacha. Für den verletzten Thilo Leugers führte Luka Tankulic unser Team als Kapitän auf das Spielfeld. Beim Aufwärmen trugen unsere Spieler Shirts mit Thilos Bild und dem Schriftzug Capitano und der Nummer 8. Gut hundert SVM-Anhänger waren nach Halle gereist und begrüßten die Mannschaft euphorisch. Im Leuna-Chemie-Stadion waren 5037 Zuschauer. 7500 waren von den Behörden zugelassen worden. Das entspricht 50 Prozent der Gesamtkapazität. Endlich wieder Stadionatmosphäre.


Die ersten 15 Minuten verliefen auf Augenhöhe. Beide Teams agierten mutig offensiv. Klarer Elfmeter in detr 16. Minute. Nach Konter kam der Ball von Florian Egerer zu Chris Hemlein, der von HFC-Verteidiger Sternberg gefoult wurde. Luka Tankulic verwandelte sicher rechts unten zur 1:0-Führung für den SVM. Doch Halle antwortetet wenig später: Über links setzte sich der HFC durch und Rivereo passte von der Grundlinie auf den freistehenden Herzog, der aus zehn Metern direkt abzog und zum 1:1-Ausgleich traf (27.) Keeper Erik Domaschke hatte keine Abwehrchance.


Riesenchance zur erneuten Führung für den SVM nach einer halben Stunde: Nach Flanke von Max Dombrowka von links kam die Kugel an den zweiten Pfosten zu Florian Egerer, der ebenfalls direkt abzog. HFC-Torwart Schreiber konnte nur abklatschen lassen, doch René Guders Schuss wird noch gerade s