„Klar ist: Wir wollen gewinnen!“


Am morgigen Samstag (05. Februar, 14 Uhr) trifft der SV Meppen in der HDI-Arena Hannover auf den Tabellenletzten TSV Havelse. Trotz des Tabellenranges erwartet SVM-Cheftrainer Rico Schmitt eine anspruchsvolle Aufgabe. Im Kader des SVM ist auch Neuzugang Mike Feigenspan. Der NDR überträgt die Partie live im Free-TV.


Am vergangenen Spieltag erreichte der SV Meppen in der heimischen Hänsch-Arena gegen Waldhof Mannheim ein verdientes 1:1 (1:1) und zeigt eine sehr gute Leistung gegen ein Spitzenteam der 3. Liga. Nach der Partie zeigte sich SVM-Cheftrainer Rico Schmitt hochzufrieden: „Eine starke Leistung! Wir konnten nicht aus den Vollen schöpfen und mussten in der Innenverteidigung umstellen. Wir haben stark begonnen. Dann haben wir etwas nachgelassen und Waldhof besser ins Spiel gebracht. Doch wir haben uns sortiert. Alle Jungs haben sich reingeworfen und gearbeitet. Ein. Die Partie war offen, kampfbetont und von beiden Teams richtig gut gespielt. Jetzt haben wir bereits 40 Punkte, das ist sensationell! Jeder hat an diesen starken Leistungen der letzten Wochen und Monate seinen Anteil. Es spricht für den Charakter der Mannschaft, dass wir auch personelle Notstände kompensieren können.“


Der SV Meppen hat Offensivspieler Mike Feigenspan verpflichtet. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag für ein halbes Jahr plus Option. Der flexible Angreifer kommt vom KSV Hessen Kassel aus der Regionalliga Südwest. In der 3. Liga hat Mike Feigenspan bereits 75 Einsätze für Braunschweig und Uerdingen absolviert.

Die nun geknackte 40-Punkte-Marke beschert dem SV Meppen nach 24 Spieltagen den sechsten Tabellenplatz.


Unser kommender Gegner, der TSV Havelse, steht aktuell mit 17 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Das Hinspiel in der Hänsch-Arena Meppen gewannen wir knapp mit 1:0.

Das gleiche Resultat stand nach dem letzten Spiel von Havelse gegen Türkgücü München auf der Ergebnisanzeige. Mit dem 1:0-Erfolg haben die Niedersachsen wichtige Punkte im Abstiegskampf erzielt. Zum neuen Jahr gab es bei Havelse zwei personelle Veränderungen. Zum einen hat Außenverteidiger Denis Kina den Verein verlassen. Der Vertrag des 29-jährigen wurde aufgelöst, ihn zieht es beruflich bedingt zurück in die Heimat. Doch eine Verstärkung darf der TSV für das Mittelfeld begrüßen: Leonardo Gubinelli kommt auf halbjähriger Leihbasis vom Schweizer Top-Klub FC Basel. Gubinelli stand in 15 Partien für die U21 auf dem Platz und hat die Mannschaft als Kapitän auf den Rasen geführt. Von ihm erhofft sich Cheftrainer Rüdiger Ziehl, dass er das Spiel variabler mache.


SVM-Cheftrainer Rico Schmitt fehlen weiter Thilo Leugers (Reha nach Kreuzbandriss) und Willi Evseev (Achillessehnenriss). Yannick Osée ist nach einer Innenbanddehnung wieder im Aufbautraining. Das gilt auch für Florian Egerer (Hüft-OP) und Ole Käuper (Kahnbeinbruch). Wieder voll im Mannschaftstraining sind Torwart Constantin Frommann (nach Hüft-OP) und Jonas Fedl nach seinem Muskelfaserriss. Im Kader ist außerdem die Neuverpflichtung Mike Feigenspan.


SVM-Cheftrainer Rico Schmitt am Freitagmittag: „Auch wenn das Tabellenbild etwas anderes zeigt, Havelse ist ein sehr guter Gegner. Sie haben in den letzten Spielen das auch in entsprechende Ergebnisse umgesetzt. Auswärts gelang ein respektables 1:1 beim Spitzenreiter 1. FC Magdeburg. Wir müssen wachsam und konzentriert sein. Den positiven Schwung aus den Partien gegen Verl und Mannheim nehmen wir mit nach Hannover. Es ist klar: Wir wollen gewinnen!“

Struktur_Dots_Grunge_blau.png