Hubert Hüring ziert den nächsten SVM-„Legendenbecher“


Nach Ex-Stürmer Robert Thoben und Torwart-Titan Marcus Antczak wird zum letzten Heimspiel der Saison 2021/22 am Samstag (14 Uhr) gegen Eintracht Braunschweig das Konterfei eines dritten ehemaligen Fußballers des SV Meppen den SVM-„Legendenbecher“ zieren.

Mit Hubert Hüring ist diesmal ein Spieler abgebildet, den Autor Hans Vinke in seinem Buch zum 100-jährigen Jubiläum des Vereins als „Denkmal des SVM“ bezeichnete. Von 1969 bis 1984 trug Hüring das Trikot des SV Meppen – unterbrochen nur von einem Jahr in der Saison 1971/72, als er sein Glück beim VfL Osnabrück versuchte.


Die „Legendenbecher“ mit dem Hüring-Konterfei werden zur Braunschweig-Partie in limitierter Auflage im Fanshop und an ausgewiesenen Getränkeständen unter der „Neuen“ Tribüne sowie in der Südkurve zum Preis von 6,50 Euro angeboten. Auch bei den Heimspielen der SVM-Frauen am Sonntag um 11 Uhr gegen Eintracht Frankfurt sowie in der im Aufstiegsrennen vielleicht vorent