Erneuter Antrag auf Spielverlegung abgelehnt


Das morgige Auswärtsspiel des SV Meppen gegen Tabellenführer 1. FC Magdeburg (Samstag, 14 Uhr) findet Stand jetzt statt. Beim SV Meppen befinden sich aktuell acht Spieler in coronabedingter Quarantäne. Am heutigen Freitagmorgen ergaben Schelltests bei zwei weiteren Spielern ein positives Ergebnis. Beide Spieler haben sich ebenfalls in häusliche Isolation begeben und stehen damit für das morgige Spiel nicht zu Verfügung. Die Ergebnisse der PCR-Tests stehen noch aus.


Der SV Meppen hat heute beim DFB und dem 1. FC Magdeburg – wie bereits vor einigen Tagen - einen weiteren Antrag auf eine Verlegung der Partie gestellt. Der SVM hat vor allem aus Gründen des gebotenen Infektionsschutzes aber auch mit Blick auf die Gewährleistung eines sportlich fairen Wettbewerbes um die Verlegung gebeten. Sowohl der DFB als auch der 1. FC Magdeburg haben diesen Antrag erneut abgelehnt. Mannschaft und Betreuerteam sind seit heute Mittag bereits auf dem Weg nach Magdeburg.