„Das Herz auf den Platz gebracht“


Starke Reaktion, leidenschaftliche Antwort: In einem mitreißenden Spiel bezwingt der SV Meppen den FC Bayern München II mit 2:1 (1:0). Beide Tore erzielte in seinem Startelf-Comeback nach Verletzung Innenverteidiger Steffen Puttkammer.


Keeper Erik Domaschke hielt einen von zwei Elfmetern bravourös.

Für den gelbgesperrten Jeron Al-Hazaimeh rückte Steffen Puttkammer in die Mannschaft und wurde zum „Man of the Match“. Für Stürmer Tom Boere begann Marcus Piossek. Unser Team begann druckvoll: In der 5. Minute kam der Ball von Willi Evseev auf Chris Hemlein, der schließlich am Bayern-Keeper scheiterte. Die ersten 20 Minuten bestimmte der SVM die Partie.


Das Team von SVM-Cheftrainer Torsten Frings zeigte einen leidenschaftlichen Beginn und erspielte sich gute Szenen. Die Bayern konnten zunächst so gut wie gar keine offensiven Akzente setzen.


Nächste gute Gelegenheit: Der Ball landete bei Willi Evseev, der aus der Luft abzog – das Leder ging knapp links am Kasten vorbei (22.). Die erste Münchener Großchance vereitelte SVM-Keeper Erik Domaschke, als er einen guten Schuss von Arp aus zehn Metern abwehrte (26.). Nach einer halben Stunde kamen die Münchner spürbar besser in die Partie. Es war ein umkämpftes, intensives Spiel. Durch Biss und Einsatz kam der SVM