top of page

Cheftrainer Stefan Krämer in Meppen angekommen


Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (von links) SVM-Geschäftsführer Ronny Maul, Cheftrainer Stefan Krämer, Co-Trainer Benjamin Duray und SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann.


Der neue Cheftrainer des SV Meppen ist heute in Meppen, um sich zunächst dem Staff und dem Mitarbeiterteam vorzustellen. Die Vorstellung vor der Mannschaft findet am kommenden Montag (13. Juni) statt. Ab dann beginnt die Vorbereitungszeit auf die neue Saison.


Von Dienstag bis Donnerstag kommender Woche absolviert das Team im Sportwerk Ochtrup eine intensive Leistungsdiagnostik.

Der offizielle Trainingsauftakt findet am Montag, dem 20. Juni auf dem Trainingsgelände statt. Über die genauen Zeiten werden wir dann rechtzeitig informieren. An diesem Tag wird dann Cheftrainer Stefan Krämer auch offiziell den Pressevertretern vorgestellt.


Begleitet wurde Stefan Krämer heute bereits von seinem Co-Trainer Benjamin Duray. Der 42-Jährige war zuletzt Trainer des Oberligisten FC Hagen/Uthlede. Zuvor war der Sportwissenschaftler beim Halleschen FC als U 17-Trainer sowie Co-Trainer und Interimscoach der Profis in Liga drei, dann als hauptverantwortlicher Übungsleiter des Regionalligisten TSG Neustrelitz sowie für den FC Schalke 04 in China bei der Nachwuchsmannschaft von Hebei China Fortune und anschließend beim russischen Erstligisten Akhmat Grosny aus Tschetschenien tätig.


Cheftrainer Stefan Krämer: „Der SVM ist ein authentischer, bodenständiger Verein. Ich freue mich riesig auf die Arbeit! Wir werden eine sehr intensive Vorbereitung haben. Bei der Kaderplanung sind wir schon weit und auf einem sehr guten Weg. Ich will eine Mannschaft, die die Fans auf den Rängen mit ihrer Art Fußball zu spielen begeistert. Eine Mannschaft, die diesen Namen verdient. Gradlinigkeit, Mentalität und Leidenschaft sind mir extrem wichtig. Mir geht es in der Spielweise um Tempo und Intensität. Es soll Spaß machen, uns zuzuschauen! Ich freue mich sehr darauf!“



Comentários


bottom of page