Auf Augenhöhe mit den Löwen


Der SV Meppen hat sich am heutigen Samstag beim TSV 1860 München hochverdient einen Punkt erkämpft. Am Ende stand im Grünwalder Stadion ein 1:1 (1:1) auf der Anzeigentafel. René Guder erzielte in einem spannenden Spiel den Führungstreffer für unser Team. Ein starker Auftritt unserer Mannschaft!


SVM-Cheftrainer Rico Schmitt tauschte nach dem 1:0 gegen Havelse in der Startelf zweimal: Willi Evseev und René Guder begannen für Chris Hemlein und Serhat Koruk. In den ersten zehn Minuten entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie. Viele Szenen spielten sich zunächst im Mittelfeld ab. Unser Team stand defensiv sicher. Gefahr dann aber in der 13. Minute: Am linken Fünfmeterraum kam Bär aussichtsreich an den Ball aber SVM-Keeper Erik Domaschke konnte den Winkel verkürzen und parierte. Perfekte Antwort dann vom SVM: Nach schnellen Umschaltspiel chippte Willi Evseev die Kugel klasse auf den durchstartenden René Guder, der den Ball über Löwen-Keeper Hiller zum 1:0 lupfte – stark (18.).


1860 erhöhte den Druck. Doch unser Team blieb konzentriert. Es war dann wieder René Guder, dessen guter Schuss von rechts noch abgefälscht wurde (28.) Es blieb eine intensive Partie. Die Münchener kamen zu vielen Eckstößen, die unser Team aber konsequent verteidigen konnte. Allerdings nicht in der 40. Spielminute: Nach erneuter Ecke landete der Ball am ersten Pfosten bei Marcel Bär, de