Aktuell nur Sitzplätze in der Hänsch-Arena Meppen


Foto: W. Scholz


Im ersten Heimspiel der Drittligasaison 2020/21 gegen 1860 München waren nur 500 Zuschauer zugelassen. Zum Spiel gegen den SC Verl (Samstag, 03.10.2020, 14 Uhr) wären laut behördlicher Vorgabe theoretisch bereits 20 Prozent der Gesamtkapazität möglich (entspricht 2658 Plätzen). Darunter sollte zunächst auch eine Anzahl an Stehplätzen sein.

Leider ergibt sich aus einer aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen, dass Stand heute noch keine Stehplätze in der Hänsch-Arena zugelassen werden. „Dies bedauern wir sehr. Es sind bis auf Weiteres leider nur Sitzplätze buchbar“, sagt SVM-Geschäftsführer Ronald Maul.


Allen, die bereits eine Stehplatz-Dauerkarte bestellt und bezahlt haben, wird der Betrag bei Bedarf rückerstattet. Hierzu bitte Kontakt zu den Mitarbeitern in der SVM-Geschäftsstelle unter ticket@svmeppen.de oder telefonisch unter 05931-93010 aufnehmen.

Da das Kontingent der Stehplätze zum Heimspiel gegen den SC Verl aufgrund der aktuellen Verordnung wegfällt, und wegen der geltenden Abstandsregeln auf der Tribüne, reduziert sich die aktuelle Zuschauerkapazität für das Spiel am Samstag auf 2300 Sitzplätze.

„Es ist uns ein großes Anliegen, möglichst vielen Fans den gewohnten Besuch im Stadion zu ermöglichen. Die Komplexität der Verordnungen, die wegen der Corona-Pandemie unerlässlich sind, zeigen uns aber fast täglich die Grenzen auf“, sagt SVM-Geschäftsführer Ronald Maul.

Verein

Teams

Rechtliches

Kontakt

SV Meppen 1912 e.V.

Lathener Str. 15A

49716 Meppen

©2020 SV Meppen 1912 e.V.