500 Zuschauer sind zugelassen


Auf Grundlage der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsens und in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Emsland darf der SV Meppen bei den Heimspielen gegen den FSV Zwickau am kommenden Sonntag (23.01.2022, 13 Uhr) und gegen Waldhof Mannheim (Sonntag, 30.01.2022, 14 Uhr) jeweils 500 Zuschauer in der Hänsch-Arena zulassen.

Für beide Heimspiele können alle Dauerkarteninhaber einen Platz buchen. Die Tickets für das Spiel gegen Zwickau am kommenden Sonntag sind ab morgen (Mittwoch, 19. Januar, 20 Uhr) online unter https://abruftickets-svmeppen.reservix.de/ buchbar. Dazu bitte den vierstelligen Code auf der Dauerkarte eingeben (befindet sich unterhalb des QR-Codes).

Es gibt nur Sitzplatzkarten für die KiKxxl-Tribüne. Inhaber einer Stehplatz-Dauerkarte können ohne Aufpreis den Sitzplatz buchen. Pro Person ist nur eine Karte abrufbar. Wer sich für das Spiel gegen Zwickau einen Platz gesichert hat, kann für das Spiel gegen Mannheim allerdings kein Ticket mehr buchen.

Die Tickets für die Partie gegen Waldhof Mannheim (Sonntag, 30.01.2022, 14 Uhr) sind aktuell noch nicht buchbar. Zum Verkaufsstart werden wir rechtzeitig informieren. „Die angespannte Corona-Situation und die damit verbundenen Verordnungen lassen uns hier leider wieder nur sehr wenig Spielraum“, sagt SVM-Geschäftsführer Ronald Maul. „Mit dieser Kartenverteilung wollen wir aber möglichst vielen SVM-Anhängern die Möglichkeit geben, eines der beiden Heimspiele sehen zu kön