1.000 EUR für den Deutschen Kinderschutzbund Emsland-Mitte e.V.


Vor Weihnachten präsentierte der SV Meppen auf seinen Social-Media Kanälen mit seinen Partnern den digitalen Adventskalender. Hinter 24 Türchen fanden sich 24 Partner und 24 Gewinne. Das Mitmachen lohnte sich, denn die Gewinne waren allesamt hochwertig und attraktiv. Vom SVM-Trikot über AirPods Pro oder Tablet bis hin zum Webergrill oder einer Terrassenüberdachung war alles dabei.

Schon bei der Planung dieses digitalen Adventskalenders war klar, dass der SV Meppen in diesen schwierigen Zeiten gemeinsam mit den Partnern des Adventskalenders auch in diesem Jahr wieder einem sozialen Zweck nachkommen wollte. Deshalb spendet der SVM einen Teil der Einnahmen dem Deutschen Kinderschutzbund Emsland-Mitte e.V.. Ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro konnte nun übergeben werden.


„Wir haben uns sehr über die riesige Resonanz auf den digitalen Adventskalender gefreut“, sagt Malte Weusthof (Marketing/Vertrieb, SV Meppen). „Unser besonderer Dank geht an die vielen Partner, die diese Art des Adventskalenders mit ihren tollen und hochwertigen Preisen überhaupt erst ermöglicht haben. Zudem können wir mit deren Unterstützung einen starken Beitrag für den Kinderschutzbund Emsland-Mitte im DKSB leisten, den wir nun mit Freude im Namen des SV Meppen und aller Partner und Teilnehmern des Adventskalenders übergeben.“


Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) ist ein bundesweit vertretener, gemeinnütziger Verein und die Lobby für Kinder. Er wurde 1953 gegründet und ist ein Dachverband von Landesverbänden, die derzeit etwa 430 Ortsvereine repräsentieren. Er setzt sich laut Satzung für den Kinderschutz, die Kinderrechte und die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und ihren Familien ein. So auch der Ortsverband Emsland-Mitte e.V. mit Sitz in Meppen, der für den Altkreis Meppen zuständig ist.


„Über diese Spende sind wir höchst dankbar! Sie wird direkt an unser Team der Beratungsstelle bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche weitergeleitet, die sich für den Kinderschutz und das Wohl von Gewalt betroffenen Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien einsetzen. Gerade in Corona-Zeiten sind viele Kinder und Jugendliche besonderen Belastungen und Nöten ausgesetzt, sodass wir ihnen weiterhin zeitnah unsere beraterischen und therapeutischen Hilfe zugutekommen lassen“, so Maria Bauken, stellvertretende Vorsitzende im DKSB Emsland-Mitte e.V..


Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei den teilnehmenden Partnern:

Lanfer Energie GmbH & Co. KG, Gebrüder Schwarte, KRONE Trailer, KRONE - The Power of Green, Augustin Entsorgung, Vodafone Shop Meppen, Kinnius, WOCKEN Industriepartner, pco GmbH & Co. KG, J+B Küpers GmbH, Mayrose Baustoffe, Emsländische Volksbank eG, Marktkauf Meppen, Emsländer Baustoffwerke GmbH & Co. KG, GT Günter Terfehr Bautechniker GmbH & Co. KG, EWE, Westermann Radialbesen, fradashop, ELA Container, Becker Bauunternehmen, Kuzka Gruppe, Gardendreams, Westenergie und BauXpert Knipper