„Wir machen unser Ding!“


Es geht weiter in der Englischen Woche. Am Sonntag (30. Januar, 14 Uhr) empfängt der SV Meppen in der heimischen Hänsch-Arena den Tabellennachbarn SV Waldhof Mannheim zum Spitzenspiel. Nach dem Erfolg gegen Verl will unser Team weiter punkten und oben dranbleiben.


Der SV Meppen besiegte den SC Verl am Mittwochabend in einem umkämpften Spiel letztlich verdient mit 1:0 (0:0). Nach einer zähen ersten Stunde mit schwierigen Platzverhältnissen am Lotter Kreuz erzielte Richie Sukuta-Pasu den Siegtreffer. SVM-Cheftrainer Rico Schmitt resümierte: „In den letzten beiden Spielen hat nicht alles so funktioniert wie zum Ende letzten Jahres. Es muss unangenehm sein, gegen Meppen zu spielen – das ist es, was ich meinen Spielern mitgegeben habe. Von der ersten bis zur letzten Minute haben wir heute gesehen, was unser Spiel ausmacht: Einsatz, Leidenschaft und kampfbetonter Fußball. Wir sind die glücklichen Gewinner und freuen uns, dass wir auf die Siegerstraße zurückgekehrt sind!“


Nach dem Sieg in der Woche macht der SVM einen Platz gut. Somit befinden wir uns mit 39 Punkten auf dem fünften Tabellenrang. Unser direkter Verfolger ist der SV Waldhof Mannheim, der nur zwei Zähler weniger verbucht.