Wieder Tugenden auf den Platz bringen!


Am Sonntag (12. Dezember, 13 Uhr) erwartet der SV Meppen in der heimischen Hänsch-Arena den Aufsteiger Viktoria Berlin. Nach der enttäuschenden Partie in Braunschweig will das Team von SVM-Cheftrainer Rico Schmitt wieder ein anderes Gesicht zeigen und die sehr gute Hinrunde mit einem Heimsieg beenden.


Das war am vergangenen Samstag für den SVM nach den letzten Erfolgen ein bitterer Nachmittag in Braunschweig. Gegen die Eintracht kam unser Team zu keinem Zeitpunkt richtig in die Partie und verlor klar mit 0:5 (0:2).


SVM-Cheftrainer Rico Schmitt nach der Partie: „Wir haben es heute einfach nicht geschafft, unsere Leistung der letzten Wochen abzurufen. Wir waren immer einen Schritt zu spät in den Aktionen. Braunschweig hat unsere Fehler brutal ausgenutzt, was zuletzt auch unsere Stärke war. Natürlich ist es enttäuschend, dass wir so hart ausgebremst werden, trotzdem bleibe ich dabei: wir spielen eine hervorragende Runde bisher. Wir werden auch aus dieser Partie unsere Lehren ziehen für die letzten zwei Heimspiele in diesem Jahr.“