top of page

Weiter erfolgreich ins neue Jahr starten!


Weiter erfolgreich ins neue Jahr starten! Der SV Meppen will am Samstag beim Bremer SV die nächsten drei Punkten mitnehmen. Anpfiff am Stadion am Panzenberg ist um 13.30 Uhr.


Für den Tabellen-13. aus Bremen ist es das erste Pflichtspiel seit dem 25. November 2023. Damals hieß es am Ende 2:2 beim FC Kilia Kiel. Insgesamt wartet das Team von Trainer Sebastian Kmiec seit dem 6. Spieltag auf einen Sieg. Unterschätzen darf man die Hansestädter aber nicht – immerhin konnten sie sich im Hinspiel beim SVM in der Hänsch-Arena mit 1:0 durchsetzen. Mittelstürmer HerdiBukusu (5 Tore, 6 Vorlagen) führt die teameigene Scorerliste an. Aber auch Fritz Kleiner (4 Tore, 3 Vorlagen) konnte bereits für einige Treffer sorgen.


„Der Bremer SV ist eine sehr aggressive Mannschaft, die hoch verteidigt und früh ins Pressing geht.  Es wird hart, sie vom Tor wegzuhalten. Sie sind auch technisch sehr stark“, erklärt SVM-Trainer Adrian Alipour. „Aber nichtsdestotrotz haben wir auch für uns ein paar Dinge herausgefiltert, um einen guten Matchplan vorzubereiten. Spierlerisch wollen wir im Vergleich zur Vorwoche auch nochmal einen Schritt nach vorne machen.“


Fynn Seidel (Kreuzbandriss), Tobias Mißner (Fußbruch) und Tjark Reinert (Schulter-OP) befinden sich in der Reha. Daniel Haritonov muss sich einer OP am Knie unterziehen Knie. Jonas Fedl fällt aufgrund eines Muskelfaserrisses aus.

bottom of page