Vierter Sieg in Folge!


Nach dem 4:0 (1:0) vor 7.736 Zuschauern in der Hänsch-Arena Meppen gegen Viktoria Köln steht der SV Meppen wieder auf einem sensationellen dritten Tabellenplatz.


In einem kämpferischen Spiel zeigte sich unser Team extrem effizient.

SVM-Cheftrainer Rico Schmitt änderte seine Startelf im Vergleich zum 1:0-Erfolg in Dortmund auf einer Position: Krankheitsbedingt fehlte David Blache, für ihn begann Florian Egerer im Mittelfeld.


Die Partie gegen hatte kaum richtig begonnen, da war sie erst einmal wieder vorbei. Aus Protest gegen die Montagsspiele störten einige wenige Fans mit Trillerpfeifen das Geschehen auf dem Rasen. Nach mehrmaligen vergeblichen Durchsagen des Stadionsprechers schickte Schiedsrichter Florian Exner schließlich beide Teams in die Kabinen (10.).


Nach gut fünf Minuten kamen beide Mannschaften wieder aus den Kabinen und das Spiel wurde wieder angepfiffen. Schöne Aktion auf dem Rasen dann in der 17. Minute: Morgan Faßbender kam mit Tempo über die linke Seite, Kölns Heister konnte ihn allerdings vor dem Tor mit einer Grätsche stoppen.