Verdienter 2:0-Erfolg gegen Verl


Ein hart umkämpftes Spiel fand seinen verdienten Sieger: Der SV Meppen gewinnt mit 2:0 gegen den bis dahin noch ungeschlagenen SC Verl und behält die drei Punkte im Emsland. Damit bleibt unser Team im dritten Spiel in Folge ungeschlagen.


SVM-Cheftrainer Rico Schmitt wechselte im Vergleich zum 1:1-Unentschieden in Zwickau zwei Mal. Für Jonas Fedl und Jeron Al-Hazaimeh starteten Chris Hemlein und Max Dombrowka. Unsere Mannschaft präsentierte sich zu Beginn direkt engagiert und entschlossen in den Zweikämpfen. Eine erste Überzahlsituation konnte die Verler Offensive nicht zu Ende bringen, Domaschke fing einen Steckpass von Petkov Richtung Rabihic sicher ab (5.). Auf der Gegenseite lag dann die Führung für den SVM schon in der Luft! Chris Hemleins Fernschuss in Minute 12 ging nur knapp am Tor vorbei. Verl machte es aber nicht besser: Auf Flanke von Rabihic verzog Lannert am zweiten Pfosten recht deutlich (16.). Nack Ecke von Luka Tankulic hatte der SVM in Person von Lars Bünning die doppelte Chance auf den Führungstreffer. Doch erneut konnte Thiede die Kugel festhalten (24.).


Wenig später fiel das Tor dann doch! Nach schöner Kombination durch die Verler Abwehr schob Koruk den Ball in den Fünfer zu Luka Tankulic, der aus drei Metern den Ball nur noch einschieben musste (30.). Die Anschlussminuten waren von harten Zweikämpfen geprägt. Nach rüdem Einsteigen von Corboz an David Blacha an der Mittellinie sah der Verler die Gelbe Karte. Da hätte es auch die Rote Karte geben können. Für Blacha ging es nicht mehr weiter, für ihn neu ins Spiel kam Florian Egerer (36.).