Verstärkung aus „Down Under“



Der SV Meppen ist erneut aktiv geworden und hat im Zuge seiner Personal-planungen für die FLYERALARM Frauen-Bundesliga einen weiteren Baustein in Australien ausfindig gemacht. Die in Deutschland geborene, aber in Australien aufgewachsene Anna Margraf wechselt aus der „A-League Women“ zum emsländischen Frauen-Bundesligisten.


Zuletzt für Brisbane Roar aktiv kann die 21-Jährige den Start in ihre erste Bundesligasaison kaum erwarten. „Ich bin in Deutschland geboren und habe stets davon geträumt, hier einmal unter professionellen Bedingungen spielen zu können. Es ist sicherlich eine herausfordernde Aufgabe, aber ich bin überzeugt davon, dass Meppen dafür der perfekte Ort, um mich weiterzuentwickeln. Ich kann es kaum erwarten, die Reise mit meiner neuen Fußballfamilie zu beginnen“, so Margraf.


Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger stimmt ein und weiß um die Ambitionen von Margraf. „Sie möchte in ihrer noch jungen Karriere den nächsten Entwicklungsschritt machen, sich langfristig sportlich empfehlen. Als vielseitig einsetzbare, vorrangig aber offensiv orientierte Außenspielerin soll sie unserem Spiel künftig noch mehr Gestaltungsspielraum geben.


Anna Margraf war seit der Spielzeit 2018/2019 für Brisbane Roar aktiv. In der abgelaufenen Spielzeit 2021/2022 kam sie in allen 14 Ligaspielen zum Einsatz, verpasste jedoch die Play-Offs. Im Jahr zuvor war Brisbane in diese noch eingezogen, musste sich im Halbfinale aber dem späteren Meister Melbourne Victory geschlagen geben.

 

#ffbl #flyeralarmfrauenbundesliga #dieliga #kommadie