Testspielsieg in Essen


Nach dem 1:1 (0:0) am Donnerstag in Groningen, gewann unser Team am heutigen Samstag mit 2:1 (2:1) gegen West-Regionalligist Rot-Weiss Essen.


Das Team von Meppens Ex-Coach Christian Neidhart begann gut und führte bereits nach 30 Sekunden. Simon Engelmann erzielte das Tor per Heber aus ca. 25 Metern.


Unser Team war aber keineswegs geschockt und nutzte eine Unaufmerksamkeit in Essens-Abwehr zum 1:1. Mike Bähre, der heute von Beginn an spielte, erzielte den Treffer.


Nur 6 Minuten später war René Guder zur Stelle. Er brauchte nach einer starken Vorarbeit von Christoph Hemlein nur noch den Fuß hinhalten.


Durch viele Wechsel - auf beiden Seiten - passierte in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel, so dass es beim letztlich verdienten Sieg blieb.


Rico Schmitt: „Als wir die Anfrage bekommen haben gegen RWE zu spielen, habe ich direkt „Ja“ gesagt. RWE ist eine top-Mannschaft und steht in ihrer Liga auch zurecht oben. Für uns war es ein guter Test in jede Richtung. Wir konnten heute dem einen oder anderen wieder mehr Spielzeit geben und haben eine klasse Reaktion gezeigt nach dem frühen Rückstand. Wir haben das gezeigt was wir uns vorgenommen hatten. Frühes Pressing! Das hat über weite Strecken auch richtig gut funktioniert. Zweite Halbzeit haben beide Teams dann etwas den Faden verloren und es gab keine großen Möglichkeiten mehr. Mir war jedoch wichtig zu sehen, dass wir uns hier voll reinhängen, das wir dieses Spiel auch gewinnen gewollten, weil wir wussten dass es hier bei RWE keine leichte Aufgabe wird.“


Tore:

1:0 Engelmann

1:1 Bähre

1:2 Guder


Aufstellung:

Domaschke - Osée, Puttkammer, Al-Hazaimeh, Bünning (75. Hinnenkamp) - Ballmert (75. Klöpper), Bähre (70. Benke) - Jesgarzewski (62. Ametov), Hemlein (46. Dombrowka) - Guder (62. Dombrowa), Krüger.


Struktur_Dots_Grunge_blau.png