top of page

Testspielsieg bei Grenzland Twist


Der SV Meppen hat sein drittes Testspiel mit 13:0 (7:0) beim SV Grenzland Twist gewonnen. Rund 800 Zuschauer waren auf dem Sportgelände des Kreisklassisten vor Ort.

Mit Luca Prasses Führungstor in der 9. Spielminute begann der Torreigen bei Temperaturen über 30 °C auf Meppener Seite. Testspieler Dionis Ramaj machte vor dem Halbzeitpfiff mit zwei Treffern (17., 35.) auf sich aufmerksam. Neben ihm hatte Trainer Ernst Middendorp auch Gianluca Przondziono und Jonathan Wensing als Probespieler eingeladen. Marek Janssen (20.) und Daniel Haritonov (30.) hatten für das zwischenzeitliche 4:0 gesorgt. Przondziono (40.) und erneut Janssen (42.) erhöhten noch vor der Halbzeit auf 7:0.

Nach dem Wiederanpfiff stellte Janssen per Doppelpack (52., 70) auf 9:0. Die weiteren Torschützen waren Joe Klöpper (78.), Lars Spit (81.) und Tjark Reinert (85.). Mit seinem fünften Treffer an diesem Tag markierte Janssen (90.) den 13:0-Schlusspunkt.

„Für uns war wichtig, dass die Jungs nach dieser intensiven Trainingswoche, einen Reiz setzen. Alle sollten auf eine bestimmte Anzahl an intensiven Läufen kommen. Das war für uns der Hauptpunkt in diesem Spiel. Zudem haben die Jungs ein paar schön herausgespielte Tore gemacht. Das war absolut in Ordnung“, erklärt Co-Trainer Steffen Puttkammer.

Der nächste Test ist am Mittwoch (19 Uhr) beim SV Union Lohne.

Aufstellung (1. Halbzeit)

Schmidt – Seidel, Fedl, Möller, Haritonov, Prasse, Siemoneit, Sprekelmeyer, Przondziono, Janssen, Ramaj.

Aufstellung (2. Halbzeit)

Pünt – Reinert, Siemoneit Klöpper, Kugland, Wessels, Prasse, Spit, Janssen, Wensing, Ramaj (72. Seidel).

Comments


bottom of page