Team im modernen Indoor-Training


Fotos: Jonas Grossecappenberg


Die Trainingsplätze des SV Meppen sind zurzeit nicht bespielbar. Ein Ausweichen auf den Kunstrasenplatz von Union Meppen ist ebenfalls wetterbedingt nicht möglich. Das Drittligateam von Cheftrainer Torsten Frings absolviert daher aktuell die Trainingseinheiten im „Könige und Grafen Sportwerk“ in Ochtrup.


Das Sportwerk ist ein Sportleistungszentrum, das Mannschaften, Profi- und Hobbysportlern auf 10.000 Quadratmetern Trainingsmöglichkeiten auf höchstem Niveau bietet. Vor Ort wird mit der modernsten Technologie, wie z.B. mit dem Soccerbot 360°, dem Speedlab und Gloabel Speed gearbeitet. Die Anlage verfügt über vier Indoor Soccer-Courts mit einem FIFA-zertifiziertem Kunstrasen.


Das Training findet unter strenger Einhaltung des DFB-Hygienekonzeptes und unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. „Wir sind sehr froh, dass wir hier im Sportwerk die Möglichkeit haben zu trainieren“, sagt SVM-Cheftrainer Torsten Frings. „Die Anlage ist absolut professionell. Wir sind sehr dankbar, die Möglichkeit zu haben, uns zu bewegen und möglichst gut auf das kommende Spiel vorzubereiten“.


Am kommenden Freitagabend (19 Uhr) steht für den SVM das Auswärtsspiel bei Viktoria Köln an.