SVM-Frauen starten gegen Essen in „englische Woche“


Mit einem neuerlichen Heimspiel starten die Fußballerinnen des SV Meppen am Sonntag in ihre „englische Woche“. Um 14 Uhr empfängt das Team den letztjährigen DFB-Pokalfinalisten SGS Essen. Es folgen Spiele beim SV Werder Bremen am Mittwoch (18 Uhr, Eurosport) und bei der TSG Hoffenheim am darauffolgenden Sonntag.


Mit der SGS Essen kommt eine Mannschaft ins Emsland, die sich in den vergangenen Jahren zu einem etablierten und sportlich ambitionierten Bundesligisten entwickelt hat. Die Tabellenplätze vier und fünf in den Abschlusstabellen vergangener Jahre sowie die jüngste DFB-Pokalfinalteilnahme sprechen hier eine eindeutige Sprache. Zur aktuellen Saison hat die SGS größere personellen Veränderungen im Kader vornehmen müssen, dennoch wird mit dem Team um Cheftrainer Markus Högner trotz eines aktuell zurückhaltenden Saisonstarts sicherlich auch in dieser Spielzeit zu rechnen sein. Auf die SVM-Frauen kommt daher erneut eine durchaus schwierige Aufgabe zu.


Für das Meppener