SVM-Frauen: Jaron knipst - Meppen jubelt



Mit ihren beiden Treffern ebnete Isabella Jaron den Weg zum dritten Erfolg im dritten Testspiel unserer Bundesligafrauen. Gegen den Hamburger SV gab es am Nachmittag ein 2:1 (1:0) in Edewecht. 


Gut 100 Zuschauer trotzten dem Regen und wurden dafür mit einem guten Spiel belohnt. Beide Mannschaften tasteten sich zunächst ein wenig ab, ehe der SVM nach gut zehn Minuten erstmals das Tempo ein wenig anzog und prompt in Führung ging: Lisa-Marie Weiß setzte Sarah Schulte auf dem rechten Flügel in Szene, ihre Flanke kann der HSV abwehren. Den zweiten Ball knallte Isabella Jaron in die lange Ecke (13.). Auch in der Folgezeit blieb es ein Test auf Augenhöhe. Dennoch: der SV Meppen erspielte sich die besseren Chancen und hielt den HSV vom eigenen Tor fern. Vor allem über die beiden Außenseite wussten die Emsländerinnen zu überzeugen. Nach gut einer halben Stunde nahm sich Bianca Becker ein Herz und schoss von der Strafraumgrenze, ihr Ball verfehlte das Tor ebenso knapp wie ein Kopfball von Noreen Günnewig wenige Augenblicke später.