top of page

SV-Meppen-Frauen gewinnen Test gegen Bundesligist Duisburg


„Das war ein guter Test“, zeigte sich Trainerin Carin Bakhuis zufrieden. Die Zweitliga-Fußballerinnen des SV Meppen haben sich bei ihrem zweiten Testspiel in Billerbeck mit 4:2 gegen den Bundesligisten MSV Duisburg durchgesetzt.


In der Partie über dreimal 30 Minuten erwischten die Emsländerinnen, weitgehend mit ihrer Stammformation aus dem Zweitliga-Kader, einen guten Start. Binnen sieben Minuten zogen sie auf 3:0 davon. Vildan Kardesler besorgte die Führung per Elfmeter (24.). Laura Bröring erhöhte per Kopf auf 2:0 (27.), und Toma Ihlenburg gelang mit Kopfball nach Ecke das 3:0 (30.). „Wir haben den Ball gut laufen lassen“, erklärte Betreuer Berthold Kossen.


Im zweiten Drittel kontrollierte der SVM trotz etlicher Wechsel die Partie. „Wir haben acht Spielerinnen aus der U20 mitgenommen“, erläutert Bakhuis. Die Fußballerinnen hätten auch mit dem Kader trainiert. „Wir sind im Verein gut unterwegs“, dankte die Niederländerin dem Nachwuchsteam für die Unterstützung. Der MSV verkürzte durch Julia Kappenberger (55.).

Im dritten Durchgang machte sich beim SV Meppen der Kräfteverschleiß bemerkbar. Bundesligist Duisburg, der am 24. Juli unter Trainer Thomas Gerstner in die Saisonvorbereitung eingestiegen ist, kam durch Testspielerin Prvulovic auf 2:3 heran (85.). Doch der SVM stellte den alten Zwei-Tore-Abstand durch Akane Niyoshi wieder her (87.). Die japanische Stürmerin ist bei Meppen im Probetraining.


SV Meppen: Sieger; Steenwijk, Ihlenburg, Bröring, Suzuki, Preuß, Günnewig, Zimmer, Kossen, Kardesler, Grosicka. Eingewechselt: Gersema, Pollmann, Niyoshi, Hohm, Garvels, Bahns, Twehues, Heitker, Speel.

Comentários


bottom of page