SV Meppen empfängt Frankfurter Eintracht im Waldstadion


Begegnung wird trotz Corona-Ausbruch stattfinden


Zwei Heimspiele in Folge stehen für die Fußballerinnen des SV Meppen im anstehenden Saisonendspurt auf dem Programm. Ersteres wird der Tabellenführer der 2. Frauen-Bundesliga am morgigen Sonntag gegen Eintracht Frankfurt II im „Waldstadion“ der Anlage des SV Union Meppen austragen. Die Begegnung stand in den letzten Stunden „auf der Kippe“. Das Meppener Team hat mit einem Corona-Ausbruch innerhalb der Mannschaft zu kämpfen. Ein Antrag auf Absetzung der Begegnung wurde inzwischen negativ beschieden, da die Voraussetzungen gemäß den DFB-Durchführungsbestimmungen nicht abschließend gegeben waren.


Den SV Meppen erwartet daher umso mehr eine herausfordernde Aufgabe gegen die Bundesligareserve der Eintracht. „Frankfurt hat in der Saison eine positiv verlaufende Entwicklung genommen“, weiß Meppens Trainer Theodoros Dedes, „das Team ist seit sechs Spieltagen ohne Niederlage und hat seit dem Hinspiel im vergangenen November lediglich zwei Niederlagen einstecken müss