Starke Antwort: Klarer 3:0-Erfolg



Der SV Meppen hat hochverdient gegen Viktoria Berlin gewonnen und damit eine eindrucksvolle Reaktion auf die Niederlage in Braunschweig gezeigt. Kapitän Luka Tankulic krönte seine Leistung mit zwei Toren. Unser Team beendet damit die Hinrunde mit 33 Punkten auf Tabellenrang fünf.


SVM-Cheftrainer Rico Schmitt änderte die Startelf gegenüber der Partie in Braunschweig auf zwei Positionen: Chris Hemlein und Steffen Puttkammer begannen für René Guder und Florian Egerer (Hüftoperation).


Flotter Beginn in der Hänsch-Arena Meppen: In der sechsten Minute spielte Kapitän Luca Tankulic steil auf Morgan Faßbender, Viktoria konnte aber durch Hahn gerade noch klären. Eine Minute später kam nach Ecke Jeron Al-Hazaimeh am ersten Pfosten klasse zum Kopfball, aber Berlins Keeper Krahl parierte (7.). Der SVM machte ordentlich Druck. Wieder Eckball: Das Leder kam auf den zweiten Pfosten, wo Markus Ballmert per Kopf auf Luka Tankulic zurücklegte – und der Kapitän knallte die Kugel sehenswert in den Winkel zur 1:0-Führ