Stürmer Tom Boere verstärkt SVM


Das ist ein Ausrufezeichen: Der SV Meppen verpflichtet mit Tom Boere einen weiteren Mittelstürmer. Der 28-jährige gebürtige Niederländer kommt vom Drittliga-Rivalen Türkgücü München. Er unterschrieb einen Vertrag über ein halbes Jahr.


Im Sommer 2019 spielte Tom Boere noch beim Drittligisten KFC Uerdingen. Mit neun Treffern in 21 Ligapartien war er in der Saison bester Torschütze der Krefelder. Seine ersten Schritte in Richtung Profifußball machte Tom Boere in der Jugend des belgischen Erstligisten KAA Gent. 2007 ging er zu einer der besten Fußballakademien weltweit - zu Ajax Amsterdam. Dort durchlief Tom Boere sämtliche Jugendabteilungen. Mit der U19 von Ajax wurde der im niederländischen Breda geborene Boere A-Jugend-Meister. Nach ersten Erfahrungen in der zweiten Mannschaft von Ajax Amsterdam kehrte das Sturmtalent kurzzeitig nach Belgien zum KAA Gent zurück.


Bei seiner nächsten Station, dem FC Eindhoven, avancierte Tom Boere auf Anhieb zur Stammkraft und spielte 2015 um den Erstligaaufstieg mit. Nach zwölf Treffern in 53 Pflichtspielen sicherte sich Ligakonkurrent FC Oss die Torqualitäten des Angreifers. Dort schoss Tom Boere starke 34 Tore in 39 Spielen und holte sich die Torjägerkanone der zweiten niederländischen Liga.


Das Interesse der ersten niederländische Liga war längst geweckt. Zur Saison 2017/2018 wechselte er zum Traditionsverein Twente Enschede. Nach kurzzeitigem Abstieg hatte der 1,82 Meter große Mittelstürmer mit 16 Toren zum direkten Wiederaufstieg des FC Twente in die Eredivisie beigetragen. Insgesamt hat Boere in 32 Eredivisie-Spielen für Twente fünf Treffer erzielt. In 116 Zweitliga-Spielen in den Niederlanden traf er 61 Mal und bereitete 16 weitere Treffer vor. Boere absolvierte zudem insgesamt sieben Länderspiele in den niederländischen U15- und U17-Nationalmannschaften (zwei Tore).