top of page

Rang 2 vorerst erobert!


Rang 2 vorerst erobert! Nach dem 1:0-Sieg beim Bremer SV hat der SV Meppen einen großen Sprung in der Tabelle der Regionalliga Nord gemacht. Den Weg ins Stadion am Panzenberg in Bremen hatten 1490 Zuschauer gefunden, darunter circa 600 Meppen-Anhänger.

 

Der SVM hatte wie die Feuerwehr losgelegt und von Beginn an viel Druck ausgeübt. In der ersten Hälfte hatte das Team von Trainer Adrian Alipour viele hochkarätige Chancen. Doch weder Tim Möller (3. Minute), Christopher Schepp (5.), Sander van Looy (8.), erneut Möller (15.) oder auch Lars Spit (20.) fanden mit ihren Möglichkeiten den Weg ins Ziel.

 

Erst in der 32. Minute war es dann Mittelfeldmotor Tim Möller, der Bremen-Keeper Hoxha mit einem feinen Schlenzer in die linke Ecke nach Vorarbeit von Jonathan Wensing keine Chance ließ.

 

Bis zur Halbzeit führten die Emsländer damit „nur“ 1:0. Nach Wiederanpfiff behielten die Gäste zunächst weiterhin das Heft des Handels in der eigenen Hand. Doch ein vorentscheidendes 2:0 wollte einfach nicht fallen. In der Schlussviertelstunde traten dann die Hausherren immer mutiger auf, um doch noch einen Punkt in der Hansestadt zu behalten. Nach zwei Möglichkeiten von Bremens Topscorer Bukusu hatte Diop die beste Möglichkeit auf den Ausgleich. Doch der BSV-Spieler traf in der 85. Minute nach einem Querpass den Ball nicht richtig. Glück für die Gäste!

 

Die letzten Minuten gestalteten sich zu einem wahren Krimi. Bremen drückte auf den Ausgleich, doch die Meppener um Torwart Julius Pünt hielten den Kasten sauber.

 

 

Aufstellung:

Pünt - Benjamins, Karademir, van Looy, Sprekelmeyer, Prasse, Möller, Evseev, Wensing (62. Wessels), Schepp (87. Holthaus), Spit (72. Eixler).

 

Tor: 0:1 Möller (32.).

 

Zuschauer: 1490, darunter circa 600 Meppen-Fans.

bottom of page