top of page

Neues Kapitel für die U20: Trainerwechsel und sportliche Weiterentwicklung



Liebe SV Meppen Fans,


wir möchten euch mitteilen, dass Sebastian Middeke nach einer beeindruckenden Hinserie als Trainer der U20-Frauenmannschaft das Traineramt nun an Patrick Schiller übergibt.


In einer Saison, die von einem großen Umbruch und der Gefahr des Abstiegs geprägt war, hat Sebastian Middeke in seiner Doppelfunktion als Sportchef und Trainer maßgeblich dazu beigetragen, dass die Mannschaft eine erstaunliche Entwicklung durchlaufen hat. Von Abstiegssorgen weit entfernt, befindet sie sich nun im gesicherten Mittelfeld der Regionalliga Nord.


Middeke wird nun seine Rolle als Sportchef beim SV Meppen zu 100 % erfüllen und sich voll und ganz den anstehenden Aufgaben widmen. „Mein Kontakt zu Patrick Schiller war stets eng, und der Zeitpunkt ist gekommen, das Traineramt in seine Hände zu übergeben“,so Middeke.


Middeke äußert sich begeistert über die Entwicklung der Mannschaft und betont die verbesserten Fähigkeiten jeder einzelnen Spielerin. Er freut sich darauf, sich verstärkt auf die Struktur, Gestaltung und Planung des Vereins zu konzentrieren.


Besonders wichtig ist ihm die Unterstützung von Maria Reisinger in ihrer Funktion als sportliche Leiterin. Gemeinsam wollen sie die Nachwuchsarbeit vorantreiben, den Mädels eine Plattform bieten und mit dem Bundesligateam um den Aufstieg kämpfen.


Die herausragende Jugendarbeit des Vereins wird durch Erfolgsgeschichten wie Elisa Senß unterstrichen, die den Sprung in die A-Nationalmannschaft der Frauen geschafft hat.

Wir danken Sebastian Middeke für seinen Einsatz als Trainer und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Patrick Schiller.

Gemeinsam gehen wir optimistisch in die Zukunft!


Opmerkingen


bottom of page