Mit Leidenschaft und hohem Einsatz

Aktualisiert: 1. Aug. 2021


Was für eine Atmosphäre in der Hänsch-Arena Meppen! Gänsehautstimmung pur. 5.813 Fans feierten den SV Meppen beim verdienten 1:0-Erfolg (1:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern. Max Dombrowka erzielte den Siegtreffer kurz vor der Pause per Kopfball.


SVM-Cheftrainer Rico Schmitt wechselte seine Startelf im Gegensatz zur Partie in Halle. Für Al-Hazaimeh, Egerer und Guder (alle Bank) standen Puttkammer, Koruk und Faßbender von Beginn an auf dem Feld. Schon direkt nach Anpfiff kam der lange Pass gut in die Spitze auf SVM-Stürmer Serhat Koruk, der aber nicht ganz an den Ball kommt (1.). Ein druckvoller Beginn unseres Teams. Immer wieder ging es schnell und mutig in Richtung Tor der „Roten Teufel“. Aber auch Kaiserslautern gab Gas. Nach einer feinen Kombination landete das Leder im Strafraum zentral bei Sessa – seinen Schuss konnte SVM-Keeper Erik Domaschke klasse abwehren (10.).


Dann wieder unsere Mannschaft: Über David Blacha und Luca Tankulic kam der Ball perfekt auf Morgan Faßbender in den Sechzehner. Der SVM-Angreifer zog rechts ab und traf nur das Außennetz (14.). Knappe Sache in der 23. Spielminute: Nach Lautern-Freistoß durch Wunderlich köpfte Hanslik den Ball an den Querbalken. Dann wieder der SVM. Es ging Schlag auf Schlag. Lu