top of page

Mit Fynn Seidel präsentiert der SV Meppen einen weiteren neuen Spieler für die kommende Spielzeit


Es geht Schlag auf Schlag. Mit Fynn Seidel präsentiert der SV Meppen einen weiteren neuen Spieler für die kommende Spielzeit. Laut SVM-Trainer Ernst Middendorp hat der 19-Jährige von der SpVgg Unterhaching „ein Riesenpotenzial“. Middendorp erklärt: „Fynn Seidel ist ein Spieler, der bereits als 16-Jähriger den Sprung in den Seniorenbereich bei der SpVgg Unterhaching geschafft und damit auch Aufmerksamkeit in der Fußballwelt in Deutschland erzeugt hat. Er wurde damals von Arie van Lent zu diesem Schritt gebracht. Unter der Regie von Sandro Wagner wurde Fynn im letzten Jahr weiter ins zweite Glied versetzt. Er hat dann zuletzt überwiegend in der U19 von Unterhaching gespielt. Ich denke, er ist ein Spieler, der uns auf der rechten Seite entsprechend helfen wird. Er hat bereits einige Spiele in der 3. Liga erfolgreich absolviert und bringt frisches Blut in unser Team. Er hat ein Riesenpotenzial.“ Das 1,75 m große Mittelfeldtalent kommt im Zentrum sowie auf der rechten Seite zum Einsatz. Zwischen 2015 und 2020 wurde der Rechtsfuß in der Jugend des Chemnitzer FC ausgebildet, ehe er den Schritt nach Unterhaching wagte. Nach erfolgreichen Auftritten in der U17 in der Saison 2020/21 sorgte er in der gleichen Spielzeit in acht Auftritten in der 3. Liga für die Hachinger für Furore. Zu dem Zeitpunkt war Seidel der erste 16-Jährige, der je in der 3. Liga debütiert hat. In der darauffolgenden Saison folgten vier weitere Einsätze in der Regionalliga Bayern und 16 Spiele in der U19-Bundesliga Süd/Südwest. In der Saison 2022/23 führte Seidel die U19 der Spielvereinigung siebenmal in insgesamt zwölf Einsätzen als Kapitän auf den Platz.

Comments


bottom of page