„Müssen Lehren aus Duisburg-Niederlage ziehen“


VfL Wolfsburg II Gegner am Sonntag


Meppen - Die erste Saisonniederlage gegen den MSV Duisburg hat den SVM-Frauen offenbart, dass die Spielzeit nach dem starken Start von fünf Siegen aus den ersten fünf Spielen kein Selbstläufer wird. Gegen die Reserve des VfL Wolfsburg aber will das Team am Sonntag zurück in die Erfolgsspur.


„Eine Leistung, die nur in Ordnung ist, wird nicht ausreichen“, hatte SVM-Coach Theo Dedes nach der Begegnung gegen Duisburg analysiert und damit auch sein Team in die Pflicht genommen, den sportlichen Fokus nicht aus den Augen zu verlieren. „Wir müssen hoch konzentriert bleiben“, so der Coach, der damit unlängst auch das nun anstehende Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg II im Blick hat.