Jahresabschluss in Bocholt



Noch einmal geht es für die Fußballerinnen des SV Meppen in diesem Jahr um wichtige drei Punkte. Am Sonntag gastiert der Tabellenführer bei BV Borussia Bocholt. Mit Blick auf die Tabelle eine klare Angelegenheit, aber Meppens Cheftrainer Theo Dedes erwartet eine Woche nach dem 1-1 gegen die SG 99 Andernach erneut einen unbequemen Gegner.


„Andernach hat sich trotz Rückstand unermüdlich gegen die Niederlage gestemmt und sich kurz vor Ende der Partie belohnt. Ein ähnliches Engagement erwarte ich auch von Bocholt. Es ist also an uns, sich weniger der Spielweise des Gegners anzupassen, als vielmehr wieder eigene Wege, eigene Lösungen zu kreieren.“


Selbiges war dem SVM-Team am vergangenen Spieltag nicht geglückt, nunmehr strebt das Team aber einem erfolgreichen Hinrundenabschluss entgegen. Auf diesem Weg müssen die Coaches jedoch weiterhin auf die angeschlagenen Spielerinnen Moraitou, Rolfes und Emmerling sowie auf die Langzeitverletzten verzichten.