top of page

Heimsieg gegen Kilia Kiel


Klarer Sieg für den SV Meppen! Gegen Aufsteiger FC KiliaKiel gewann die Mannschaft von Trainer Adrian Alipour vor 5108 Zuschauern mit 4:0 (2:0).

 

Bereits nach 5 Minuten jubelten die SVM-Anhänger das erste Mal. Nachdem ein Kopfball von Marek Janssen noch entschärft werden konnte, flog das runde Leder zu Luis Sprekelmeyer, der den Ball zum 1:0 ins Tor köpfte. In der 18. Minute hätte Sprekelmeyer beinahe seinen Doppelpack perfekt gemacht, doch sein Schuss wurde noch auf der Linie gerettet.

 

Eine Minute später brandete erneut Jubel in der Hänsch-Arena auf. Christopher Schepp hatte die Emsländer mit 2:0 in Führung gebracht. Sein Schuss aus kurzer Distanz schlug in der linken unteren Ecke ein.

 

Die Meppener bestimmten die Partie in den ersten 45 Minute. Kiel kam kaum gefährlich vor das Meppener Tor. Einzig ein Volleyschuss von Jan Matti Seidel landete direkt in den Armen von SVM-Torwart Bennet Schmidt.

 

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, wie in der ersten. Die Hausherren dominierten das Spielgeschehen. Nach einer maßgeschneiderten Flanke von Fynn Seidel traf Marek Janssen (50.) per Flugkopfball zum 3:0.

 

In der Folgezeit wurden die Gäste aus Kiel ein wenig mutiger. Ein Schuss in der 65. Minute prallte gegen den Querbalken. Kurz darauf legte der SVM wieder einen Zahn zu. In der 75. Minute knallte Janssen einen Schuss an das Außennetz. In der ersten Minute der Nachspielzeit machte Daniel Benke mit dem 4:0 aus kürzester Distanz den Deckel drauf.

 

„Wir haben alles gut und solide umgesetzt. Wir waren gut in der Abwehrarbeit und haben aus dem Spiel heraus nur sehr wenig zugelassen. Ich freue mich, dass wir es souverän und nicht spannend zu Ende gebracht haben“, so Alipour. „Gerade für die Abwehr und unseren Torwart Bennet Schmidt ist es wichtig, zu Null zu spielen. Dann haben sie ihren Job zu 100 Prozent erledigt. Vorne waren wir ebenfalls gut in der Torausbeute.“

 

Aufstellung:

Schmidt – Karademir, Soares, Sprekelmeyer, Prasse, Haritonov, Mißner (73. Wensing), Evseev (84. Golkowski), Seidel (87. Eixler), Schepp (67. Benke), Janssen (73. Spit).

 

Ersatzbank: Pünt – Gravemann, van Looy und Klöpper.

 

Tore: 1:0 Sprekelmeyer (5.), 2:0 Schepp (18.), 3:0 Janssen (50.), 4:0 Benke (90.+1)

 

Zuschauer: 5108

Comments


bottom of page