Fokussiert Top-Leistung abrufen


Es gilt zurück in die erfolgreiche Spur zu kommen. Am heutigen Mittwochabend (19 Uhr) absolviert der SV Meppen das Auswärtsspiel gegen den SC Verl. Nach zwei Niederlagen will das Team von SVM-Cheftrainer Rico Schmitt mit einem Sieg ein Zeichen setzen.


Die Enttäuschung nach einem kampfbetonten Spiel war groß. Der SV Meppen verlor das erste Heimspiel des neuen Jahres am Sonntag mit 1:3 (1:1) gegen den FSV Zwickau. Unser Team kassierte erneut ein frühes Gegentor. Am Ende eine sehr bittere Niederlage und ein schlechter Start in das neue Jahr.


SVM-Cheftrainer Rico Schmitt nach dem Spiel: „Das war keine gute Leistung von uns. Der Sieg für Zwickau geht absolut in Ordnung. Erst nach gut 20 Minuten haben wir etwas mehr Zugriff bekommen. Mit dem 1:1 zur Halbzeit konnten wir zufrieden sein. Danach blieb es viel Stückwerk, wir hatten kaum klare Aktionen nach vorn. Wir haben es insgesamt nicht geschafft, an unsere Top-Leistung heranzukommen. Das sind jetzt zwei sehr harte Ergebnisse in den beiden letzten Spielen. Wir sind auf dem Boden der Realität gelandet.“ Aktuell steht der SVM auf Tabellenrang sieben (36 Punkte). 750 Zuschauer sind im Stadion am Lotter Kreuz zugelassen, wo der SC Verl aktuell seine Heimspiele absolviert.